Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben e.V.

Donnerstag, den 08. Dezember 2016

Tourismus in Schwaben bleibt auf Erfolgskurs

Stabiles Plus bei Ankünften und Übernachtungen auch im Sommerhalbjahr 2016

Augsburg (TVABS, 8. Dezember 2016) – Dauerhoch in der schwäbischen Tourismusbilanz: Dies bestätigen die neuesten Zahlen des Bayerischen Statistischen Landesamtes zum Abschluss des Sommerhalbjahres 2016 (Mai bis Oktober). So stieg die Zahl der Ankünfte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,5 Prozent auf mehr als 3,2 Millionen Gäste. Bei den Übernachtungen konnte ein Plus von 5,5 Prozent auf knapp 9,9 Millionen erreicht werden*. Damit lag Schwaben im bayerischen Vergleich erneut vorn.

„Das stabile Plus bei den Tourismuszahlen zeigt aus unserer Sicht, dass die Marketingmaßnahmen und Investitionstätigkeiten der vergangenen Jahre nachhaltig Früchte tragen“, erklärt der Vorsitzende des Tourismusverbands Allgäu/Bayerisch-Schwaben, Klaus Holetschek. „Aus diesem Grund hoffen wir, dass der Freistaat Bayern die Leitökonomie Tourismus auch in den kommenden Jahren auf hohem Niveau fördern wird. Nur so ist es möglich, kontinuierlich an der Qualität des touristischen Angebots zu feilen und sich in diesem hart umkämpften Markt weiter zu behaupten.“

Gesamtjahres-Sicht noch besser
Für das bisherige Tourismusjahr gesamt gerechnet sehen die Zahlen des Statistischen Landesamtes sogar noch besser aus: Von Januar bis Oktober 2016 erreichte Allgäu/Bayerisch-Schwaben einen Zuwachs von 5,2 Prozent bei den Ankünften und 6,4 Prozent bei den Übernachtungen. Für ganz Bayern lagen die Zahlen in diesem Zeitraum bei plus 3,7 bzw. 3,5 Prozent für Ankünfte und Übernachtungen.

*Quelle: Bayerisches Landesamt für Statistik, Erfassung von Betrieben mit mehr als zehn Betten sowie Campingplätze.  

Weitere Presseinformationen  

Bernhard Joachim
Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben
Tel. 0831/575 37-31
E-Mail: b.joachim(at)tvabs.de
www.allgaeu-bayerisch-schwaben.de